Modellregion Ökolandbau Wetterau

claim

Pilotprojekt „Mobile Geflügelschlachtung Wetterau“

 … für die Verarbeitung von Geflügel im Landkreis!

Auch im Wetteraukreis mussten ausgestallte Legehennen aus Hühnermobilen für eine Lohnschlachtung zur Direktvermarktung als Suppenhühner weit gefahren werden. Das gleich gilt für artgerecht gehaltene Masthähnchen aus Hühnermobilen und aus kleinen Tierhaltungen. Seit 2019 wird daher mit verschiedenen Partnern an einer regionalen Lösung ohne lange Tiertransporte gearbeitet. 

Das Pilotprojekt „Mobile Geflügelschlachtung Wetterau“ ermöglicht eine stressfreie Schlachtung auf den Betrieben vor Ort mit kurzen Transportwegen. Es ist ein  Projekt mit besonderer Bedeutung für den Tierschutz. Die praktische Umsetzung des Projekts wurde als ein weiterer Baustein der Modellregion Ökolandbau Wetterau im Fachdienst Landwirtschaft angesiedelt. 

An dem Pilotprojekt sind Vertreter folgender Institutionen beteiligt: Fachstelle Lebensmittelüberwachung (Wetteraukreis), Modellregion Ökolandbau Wetterau/Fachdienst Landwirtschaft (Wetteraukreis), die Landestierschutzbeauftragte Hessen, das Hessische Ministerium für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz, mehrere Sponsoren zur Finanzierung des Anhängers und Ausstattung, sowie die Betreiberfamilie der mobilen Schlachteinrichtung. 

Am 03.07.2020 gab der zweite Kreisbeigeordnete Matthias Walther im Wetteraukreis den Startschuss für das hessische Pilotprojekt. Das Schlachtmobil ist hinsichtlich Tierschutz und Lebensmittelhygiene amtstierärztlich geprüft.

Wetteraukreis

Der Kreisausschuss

Modellregion Ökolandbau Wetterau Homburger Straße 17
61169 Friedberg

Ansprechpartner/in Claudia Zohner Telefon 06031 83-4217 Fax 06031 83-914217 E-Mail Claudia Zohner