Modellregion Ökolandbau Wetterau

claim

Ökologisch, fair und regional - vom Ballungsraum profitieren

Ziele und Sollzustand der Modellregion Ökolandbau Wetterau

Die Modellregion Ökolandbau Wetterau setzt sich zum Ziel,

  • bei Verbrauchern jeden Alters und den öffentlichen Einrichtungen in der Region ein gesteigertes Bewusstsein für den Wert regionaler und ökologischer Erzeugung und ebensolchen Konsum zu schaffen,
  • auskömmliche, faire und der gesellschaftlichen Bedeutung angemessene Preise sowie einen verbesserten Absatz für ökologische Angebote der Region zu erreichen,
  • den nahen Rhein-Main-Ballungsraum mit über 3 Millionen Einwohnern noch stärker als Absatzmarkt für das ökologische Angebot der Erzeuger und Anbieter zu erschließen,
  • vielfältige, ökologische und ortsnahe Strukturen in der Landwirtschaft, im Lebensmittelhandwerk und im Handel zu erhalten und auszubauen,
  • ökologisch orientierte Bildungs-, Naherholungs-, Genuss- und Tourismusangebote zu entwickeln und zu fördern.

Die Modellregion soll durch das Erreichen der genannten Ziele ein verbessertes Klima für die Umstellung von konventionellen Betrieben erzeugen. Der Anteil von ökologisch bewirtschafteter Fläche und Ökobetrieben in der Region soll sich erhöhen. Die weit geöffnete Schere zwischen Nachfrage und Angebot soll sich schließen. Regionale Wirtschaftskreisläufe im ökologischen Bereich und darüber hinaus sollen gestärkt und weiterentwickelt werden. Die Modellregion Ökolandbau Wetterau soll Sinnbild des landwirtschaftlichen Natur-, Ressourcen- und Klimaschutzes der Region werden. Eine besondere Funktion sollen hierbei Opens internal link in current windowLeuchtturmprojekte einnehmen.

Wetteraukreis

Der Kreisausschuss

Modellregion Ökolandbau Wetterau Homburger Straße 17
61169 Friedberg

Ansprechpartner/in Claudia Zohner Telefon 06031 83-4217 Fax 06031 83-914217 E-Mail Claudia Zohner